Ubuntu Jammy – Neuerungen und Features

ubuntu jammy

Ubuntu Jammy ist das neueste Update von Ubuntu, das eine Vielzahl von Neuerungen und Features mit sich bringt. Eine der wichtigsten Änderungen in Jammy ist der Upgrade auf den Linux-Kernel 5.15 LTS, der signifikante Verbesserungen und Geschwindigkeitssteigerungen bietet. Eine weitere bedeutende Änderung ist die Nutzung von Firefox als Snap-Paket, was die Wartung und Aktualisierungen vereinfacht.

Hier sind einige der wichtigsten Neuerungen und Features von Ubuntu Jammy:

Linux-Kernel 5.15 LTS

Ubuntu Jammy setzt auf den aktuellsten Linux-Kernel 5.15 LTS, welcher eine Vielzahl von Verbesserungen und neuen Funktionen bietet. Dieser Kernel sorgt insbesondere für eine bessere Leistung und Geschwindigkeit sowie eine verbesserte Hardwareunterstützung und neue Funktionen im Dateisystem. Einige der wichtigsten Änderungen im Linux-Kernel 5.15 LTS sind:

  • Verbesserungen der Energieeffizienz für eine längere Akkulaufzeit bei mobilen Geräten
  • Optimierungen der Prozessorplanung für eine effizientere Ressourcennutzung
  • Erhöhte Sicherheit durch die Implementierung von Kernel Address Space Layout Randomization (KASLR)
  • Unterstützung für neue Hardwarekomponenten und Geräte
  • Optimierungen des Dateisystems, einschließlich besserer Performance und Stabilität
  • Verbesserungen der Netzwerkunterstützung für eine optimierte Verbindungsgeschwindigkeit

Der Linux-Kernel 5.15 LTS bietet somit eine solide Grundlage für Ubuntu Jammy, um ein reibungsloses und optimiertes Betriebssystemerlebnis zu gewährleisten.

Verwendung von Firefox als Snap-Paket

Mit Ubuntu Jammy wird Firefox als Snap-Paket standardmäßig verwendet. Dies ist eine gemeinsame Anstrengung von Canonical und Mozilla, um die Wartung von Firefox über verschiedene Distributionen hinweg zu vereinfachen und die Sicherheit sowie schnellere Sicherheitsupdates zu verbessern.

Siehe auch  Azure Active Directory und OAUTH 2.0 - so funktioniert die Authentifizierung

Während es immer noch möglich ist, die DEB-Version von Firefox herunterzuladen und zu installieren, empfiehlt Ubuntu nun die Verwendung des Snap-Pakets. Durch die Verwendung des Snap-Pakets werden Sicherheitsupdates automatisch bereitgestellt und die Verwaltung von Firefox vereinfacht.

Firefox als Snap-Paket

Das Snap-Paket ermöglicht eine effiziente und zuverlässige Verbreitung von Firefox-Updates an alle Ubuntu Jammy-Benutzer. Mit dieser Methode können Benutzer von den neuesten Firefox-Funktionen und Sicherheitsverbesserungen profitieren, ohne manuelle Aktualisierungen durchführen zu müssen.

Darüber hinaus bietet das Snap-Paket auch eine hohe Kompatibilität und Zuverlässigkeit, da alle Abhängigkeiten bereits im Paket enthalten sind. Dadurch wird sichergestellt, dass Firefox reibungslos auf Ubuntu Jammy läuft und keine Probleme mit fehlenden Bibliotheken oder Abhängigkeiten auftreten.

Die Verwendung von Firefox als Snap-Paket ist eine positive Entwicklung für Ubuntu Benutzer, da es ihnen ermöglicht, von den neuesten Verbesserungen und Sicherheitsupdates des Browsers zu profitieren, ohne zusätzlichen Aufwand für die Installation und Verwaltung zu haben.

Neue Funktionen und Verbesserungen in GNOME Shell 42

Ubuntu Jammy nutzt die neueste Version von GNOME Shell, nämlich GNOME Shell 42. Mit dieser Version sind eine Vielzahl von neuen Funktionen und Verbesserungen verfügbar. Eine der auffälligsten Änderungen betrifft die anpassbaren Akzentfarben und der systemweite Dunkelmodus. Benutzer haben nun die Möglichkeit, ihre bevorzugte Akzentfarbe auszuwählen und das Desktop-Erlebnis individuell anzupassen.

Mit den neuen Akzentfarben können Benutzer ihre Desktop-Oberfläche nach ihrem persönlichen Geschmack gestalten und dem System eine persönliche Note verleihen. Egal ob ein lebendiges Grün, ein kräftiges Blau oder ein strahlendes Rot – die anpassbaren Akzentfarben bieten eine breite Palette an Möglichkeiten.

Neben den Akzentfarben bietet GNOME Shell 42 auch einen systemweiten Dunkelmodus. Dieser Modus reduziert die Helligkeit des Systems und sorgt für ein angenehmes Benutzererlebnis bei schlechten Lichtverhältnissen oder für Benutzer, die bevorzugt in dunkler Umgebung arbeiten.

Siehe auch  Linux für Senioren: Einfache und barrierefreie Einstiegsmöglichkeiten

Ein weiteres Highlight sind die Verbesserungen im Software Center. GNOME Shell 42 bietet eine optimierte Benutzeroberfläche und eine verbesserte Suchfunktion, um die Navigation und das Auffinden von Softwareanwendungen zu erleichtern.

Die wichtigsten Neuerungen und Verbesserungen in GNOME Shell 42:

  • Unterstützung für anpassbare Akzentfarben
  • Einführung eines systemweiten Dunkelmodus
  • Verbessertes Software Center mit optimierter Benutzeroberfläche
  • Neue Hintergrundbilder für den Desktop
  • Verbesserte Multitasking-Einstellungen für eine effizientere Arbeitsweise

Mit GNOME Shell 42 wird Ubuntu Jammy mit einer modernen und benutzerfreundlichen Desktop-Umgebung ausgestattet, die eine personalisierte und anpassbare Benutzererfahrung bietet.

GNOME Shell 42

Verbesserte Unterstützung für Raspberry Pi

Ubuntu Jammy bietet eine verbesserte Unterstützung für Raspberry Pi. Insbesondere auf dem Raspberry Pi 4 mit 2 GB RAM wird ein flüssiger Betrieb ermöglicht, dank der Einführung von zswap. Zswap ist eine Funktion im Linux-Kernel, die die Auslagerung von RAM-Seiten in den Speicher komprimiert, um die Leistung zu verbessern. Durch diese wichtige Verbesserung profitieren Raspberry Pi-Benutzer, die Ubuntu verwenden, von einer reibungslosen Nutzererfahrung.

Darüber hinaus gibt es auch erhebliche Verbesserungen in puncto Hardwarekompatibilität und Treiberunterstützung für Raspberry Pi-Geräte. Ubuntu Jammy stellt sicher, dass eine breite Palette von Raspberry Pi-Modellen unterstützt wird, um die Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit zu maximieren. Egal, ob es sich um den neuesten Raspberry Pi 4 oder ältere Modelle handelt, Ubuntu Jammy wird Ihre Anforderungen erfüllen.

Mit der verbesserten Unterstützung für Raspberry Pi und den dazugehörigen Hardware-Optimierungen ermöglicht Ubuntu Jammy Raspberry Pi-Benutzern, das Beste aus ihren Geräten herauszuholen. Egal, ob Sie Ihren Raspberry Pi für Heimautomatisierung, digitale Projekte oder als Desktop-Computer nutzen, Ubuntu Jammy sorgt für eine nahtlose Erfahrung und optimale Leistung.

Siehe auch  Individualisiere Dein Linux: Die besten Tipps zur Anpassung Deiner Desktop-Umgebung
Über Christian 175 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Technik. Dieses Interesse übertrage ich in meinem beruflichen Leben sowie im Privaten. Viel Spaß beim Stöbern!