Was ist Microsoft Graph API und was kann die Schnittstelle?

Microsoft Graph API

Microsoft hat mit Windows ein Betriebssystem geschaffen, welche sich immer wieder als Marktführer etabliert hat. Der Erfolg geht darauf zurück, dass das Betriebssystem immer wieder an aktuelle Bedingungen angepasst worden ist. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die meisten Programme, welche entwickelt werden auch für Windows entwickelt werden. Im folgenden Ratgeber wollen wir erklären, was unter einer API verstanden wird und was die Microsoft Graph API ausmacht.

Was wird unter einer API verstanden?

API ist die Abkürzung für Application Programming Interface. Im Deutschen nennt man das auch Programmierschnittstelle, Anwendungsschnittstelle oder auch Schnittstelle zur Programmierung von Anwendungen. Durch eine solche API können Programme an das Betriebssystem angebunden werden. Damit alles reibungslos funktioniert, benötigt die Schnittstelle einen Zugriff auf Datenbanken und Hardware. Solche Schnittstellen werden dabei von Betriebssystemhersteller bereitgestellt. So können beispielsweise externe Unternehmen nur dann Software für Windows erstellen, wenn diese Zugriff auf die Windows Application Programming Interface Schnittstelle haben.

Eine Programmierschnittstelle wird dabei von dem Unternehmen gut dokumentiert und können dadurch auch ein entscheidender Faktor sein.

Was ist die Microsoft Graph API?

Viele Anwender nutzen viele Anwendungen von Microsoft. Hierzu gehören beispielsweise Programme wie OneDrive, Office 365 oder auch OneNote oder Azure AD. Dank der Microsoft Graph Schnittstelle ist es möglich Programme an das Microsoft 365 Cloud Ökosystem anzubinden. Darüber hinaus vereint die Schnittstelle auch viele andere Schnittstellen wie die Exchange Web Services ab. Auch die Microsoft 365 Standard API wird in der neuen Schnittstelle vereint.

Zusammengefasst heißt das, dank dieser API wurden mehrere Schnittstellen zusammengefasst. Darüber hinaus eignet sich diese API zur Programmierung von Cloudanwendungen, welche auf Microsoft Cloud-Dienstressourcen basieren.

Was kann die Microsoft Graph API?

Durch die Microsoft Graph API enthält man Zugriff auf viele Microsoft Cloud Dienste. Hierzu gehören beispielsweise:

  • Microsoft Excel
  • Microsoft Bookings
  • Planner
  • Sharepoint
  • OneNote

Allerdings lassen sich darüber auch Anwendungen für Azure sowie Windows 10 Diensten programmieren. Möchte man jetzt mit der Microsoft Graph API arbeiten, muss man sich und seine mögliche App vorerst einmal registrieren und den Authentifizierungstoken abgerufen haben. Danach kann man mit dem Microsoft Graph Explorer und Postman beginnen zu arbeiten.

Hierbei handelt es sich um webbasiertes Tool, mit dem Anfragen an die API erstellt und getestet werden können. Mit Postman hingegen werden Anfragen an die Schnittstelle gesendet.

Der Microsoft Graph Explorer ist rein webbasiert. Ohne Registrierung können Demodaten abgerufen werden. Zum Testen der eigenen App hingegen ist es wichtig sich anzumelden beziehungsweise sich zu registrieren. Möchte man eine Anforderung an die API stellen, gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Wählen Sie zuerst die HTTP Methode aus
  2. Wählen Sie die passende API-Version aus
  3. Geben Sie die Abfrage im Textfeld ein
  4. Klicken Sie auch „Abfrage ausführen“

Um seinen Workflow zu verbessern ist es möglich, mit den Demodaten zu arbeiten, damit häufig auftretende Abfragen schneller durchgeführt werden können. Wird eine Abfrage gesendet, wird im Anschluss ein Statuscode sowie eine Nachricht angezeigt. Diese sind dann unter der Registerkarte „Antwort Vorschau“ angezeigt.

Postman hingegen ist ein Tool, welches nicht browserbasiert ist. Auch hiermit können Abfragen erstellt und getestet werden. Um die Microsoft Graph API in Postman zu nutzen, ist es wichtig, die Microsoft Graph Sammlung zu verwenden.

Kurz gesagt, kann mit der Microsoft Graph API zielgerichtet gearbeitet werden. Hierbei hilft Ihnen die API bei der Organisation. Somit sind Sie dann deutlich produktiver. Sie können beispielsweise die E-Mailadressen von Teilnehmern eines Meetings abrufen oder sogar nach einzelnen Teilnehmern suchen.

Verbinden Sie sich zudem mit anderen Teilnehmern, um den Workflow zu verbessern. Verbessern Sie ihr Traffic, indem Sie Dateien anderer Nutzer abrufen. Chatten Sie mit anderen Mitarbeitern, um Probleme schnell und effizient zu lösen. Nutzen Sie die API auch zur Förderung von Teamarbeit und zur Weiterbildung. Sein Unternehmen zu organisieren, war noch nie so einfach.

Über Christian 19 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Technik. Dieses Interesse übertrage ich in meinem beruflichen Leben sowie im Privaten. Viel Spaß beim Stöbern!