Welche Homepage-Baukästen eignen sich für Anfänger?

Homepage Builder

Wer sich selbst eine Homepage erstellen möchte, steht vor der Frage: Muss ich dafür programmieren lernen? Die gute Nachricht: Nein, muss man nicht. Denn es gibt Homepage-Baukästen, mit denen auch Laien in wenigen Stunden eine ansehnliche und professionell wirkende Homepage erstellen können. In diesem Artikel geht es um die besten Homepage-Baukästen für Anfänger.

Mit diesen Homepage-Baukästen können Sie ohne Programmieren loslegen.

1. WordPress: WordPress ist ein Open-Source-Content-Management-System (CMS), das ursprünglich für Blogs entwickelt wurde, mittlerweile aber auch für komplexere Websites verwendet werden kann. Es ist das am weitesten verbreitete CMS und wird von einer großen Community unterstützt.

2. Joomla!: Joomla! ist ebenfalls ein Open-Source-CMS, das auf PHP basiert. Es ist ein beliebtes System für die Erstellung von komplexeren Websites, bietet aber auch eine Reihe von Funktionen für Blogs und Online-Shops.

3. Drupal: ein Open-Source-CMS, das sich vor allem durch seine Flexibilität und Skalierbarkeit auszeichnet. Es kann sowohl für kleine Websites als auch für große Unternehmensportale genutzt werden und bietet eine Vielzahl an Erweiterungsmöglichkeiten.

4. Wix: Wix ist ein Cloud-based Website Builder, der es Nutzern ermöglicht, ohne programmiertechnisches Wissen professionelle Websites zu erstellen. Es bietet eine Reihe von Vorlagen und Designs, die individuell angepasst werden können, sowie eine Vielzahl an integrierten Funktionen wie Online-Shops oder Blogs.

5. Weebly: ein cloudbasierter Website Builder, der es Anwendern ermöglicht, ohne programmiertechnisches Wissen professionelle Websites zu erstellen. Ähnlich wie Wix bietet es eine Reihe von Vorlagen und Designs, die individuell angepasst werden können, sowie integrierte Funktionen wie Online-Shops oder Blogs.

Welche Homepage-Baukästen eignen sich für welchen Zweck?

Wenn Sie eine einfache Homepage erstellen möchten, um Ihre Gedanken und Ideen mit der Welt zu teilen, dann ist WordPress eine gute Wahl. WordPress ist ein kostenloser und open source Homepage-Baukasten, der es Ihnen ermöglicht, eine Homepage in wenigen Minuten zu erstellen. Es gibt Tausende von kostenlosen Vorlagen und Plugins, die Sie verwenden können, um Ihre Homepage an Ihre Bedürfnisse anzupassen.


Wenn Sie hingegen einen professionellen Auftritt im Internet wünschen und mehr Funktionen benötigen, dann ist Joomla eine bessere Wahl. Joomla ist ebenfalls kostenlos und open source, bietet jedoch mehr Funktionen als WordPress. Es gibt Tausende von Erweiterungen, mit denen Sie die Funktionalität Ihrer Homepage erweitern können. Joomla ist jedoch etwas komplexer als WordPress und erfordert etwas mehr Einarbeitungszeit.

Wenn Sie planen, einen Online-Shop zu erstellen, dann ist Magento die richtige Wahl für Sie. Magento ist ein kostenpflichtiger Homepage-Baukasten, der speziell für Online-Shops entwickelt wurde. Es bietet alles, was Sie benötigen, um Ihren Shop online zu bringen und zu verwalten. Allerdings ist Magento etwas teurer als die anderen Baukästen und erfordert einige technische Kenntnisse, um es vollständig nutzen zu können.

Um herauszufinden, welcher Homepage-Baukasten am besten für Sie geeignet ist, sollten Sie sich zunächst überlegen, welchen Zweck Ihre Homepage erfüllen soll. WordPress eignet sich beispielsweise gut für persönliche Homepages oder Blogs, während Joomla besser geeignet ist für Unternehmensseiten oder Online-Shops. Magento ist am besten geeignet für Online-Shops mit viel Traffic und Komplexität.

Warum Sie keine Programmiererfahrung brauchen, um eine tolle Homepage zu erstellen.

Vielleicht denken Sie, dass Sie keine tolle Homepage erstellen können, weil Sie keine Programmiererfahrung haben. Aber das stimmt nicht! Es gibt viele Optionen für Anfänger, um großartige Homepages zu erstellen – und Sie brauchen keine Programmiererfahrung. Hier sind einige Möglichkeiten für Anfänger, um tolle Homepages zu erstellen:

1) Kaufen Sie eine fertige Homepage.

Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten für Anfänger, um tolle Homepages zu erstellen. Es gibt viele Unternehmen, die fertige Homepages anbieten, die bereits mit allen notwendigen Funktionen und Inhalten ausgestattet sind. Alles, was Sie tun müssen, ist die Website an Ihre Bedürfnisse anzupassen und sie online zu stellen.

2) Kaufen Sie eine individuelle Homepage.

Wenn Sie etwas mehr Budget haben oder eine ganz besondere Website wünschen, können Sie auch eine individuelle Homepage erstellen lassen. Dies ist jedoch in der Regel etwas teurer und aufwendiger als die Erstellung einer fertigen Homepage.

3) Verwenden Sie einen billigen Homepage-Baukasten.

Wenn Sie kein großes Budget haben und trotzdem eine tolle Homepage erstellen möchten, können Sie auch einen billigen Homepage-Baukasten verwenden. Es gibt viele gute und günstige Baukästen im Internet, mit denen Sie ohne Vorkenntnisse ganz leicht tolle Homepages erstellen können und die wir oben schon vorgestellt haben.

Vor- und Nachteile von Homepage-Baukästen.

Der größte Vorteil von Homepage-Baukästen ist, dass sie sehr intuitiv und einfach zu bedienen sind. Man muss keine Programmierkenntnisse haben, um eine schöne und professionell aussehende Website zu erstellen. Auch die Kosten spielen eine Rolle – Homepage-Baukästen sind in der Regel kostenlos oder sehr günstig. Ein Nachteil von Homepage-Baukästen ist, dass man nicht so flexibel ist wie bei der Erstellung einer Website mit einem professionellen Webdesigner oder Webprogrammierer. Außerdem sind die Funktionen und Designs der Homepage-Baukästen in der Regel nicht so umfangreich wie bei professionell erstellten Websites.

Warum sich der Aufwand lohnt: Eigene Homepage erstellen statt kaufen.

1. Eine eigene Homepage ist günstiger
Wenn Sie eine Homepage erstellen, anstatt sie zu kaufen, sparen Sie viel Geld. Eine professionelle Website kostet Tausende von Euro. Wenn Sie jedoch einen Homepage-Baukasten verwenden, können Sie Ihre Website für nur wenige Euro im Monat erstellen.

2. Eine eigene Homepage ist einfacher zu erstellen
Eine eigene Homepage zu erstellen ist mit einem Homepage-Baukasten viel einfacher, als Sie vielleicht denken. Sie müssen kein Experte sein und keine Kenntnisse in Programmierung oder Webdesign haben. Alles, was Sie brauchen, ist ein computer und eine Internetverbindung.

3. Eine eigene Homepage ist flexibler
Eine eigene Homepage ermöglicht es Ihnen, Ihre Website jederzeit und so oft wie Sie möchten zu ändern. Wenn Sie Ihre Website mit einem Homepage-Baukasten erstellen, sind Sie nicht an einen Webdesigner oder Programmierer gebunden und müssen auch keine extra Gebühren bezahlen, wenn Sie Änderungen an Ihrer Website vornehmen möchten.

4. Eine eigene Homepage ist professioneller
Mit einem Homepage-Baukasten können Sie Ihre Website so professionell gestalten, wie Sie möchten. Es gibt keine Grenzen. Sie entscheiden selbst, wie Ihre Website aussehen soll und welche Funktionen sie haben soll.

Homepage-Baukästen: Worauf sollte man achten?

Wenn man sich dafür entscheidet, einen Homepage-Baukasten zu nutzen, gibt es einige Dinge, die man beachten sollte. Zunächst einmal sollte man sich überlegen, welche Funktionen die eigene Homepage haben soll. Anschließend kann man sich überlegen, welcher Baukasten am besten geeignet ist. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von unterschiedlichen Baukästen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Wichtig ist es, dass man sich im Klaren darüber ist, was man möchte und was nicht.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Bedienung des Baukastens. Hier sollte man sich vorab genau informieren und gegebenenfalls auch Tutorials anschauen. Denn je nach Baukasten kann die Bedienung unterschiedlich sein und man sollte sich erst einmal damit vertraut machen, bevor man seine Homepage damit erstellt.

Des Weiteren ist es wichtig, dass der gewählte Baukasten auch die benötigten Funktionen anbietet. Denn je nachdem, was für eine Homepage man erstellen möchte, braucht man mehr oder weniger Funktionen. Soll die Homepage beispielsweise nur statisch sein oder soll es auch einen Blog oder einen Shop geben? All diese Fragen sollten vorher geklärt werden, damit man den richtigen Baukasten auswählt. Zu guter Letzt ist es auch wichtig zu prüfen, ob der Baukasten Suchmaschinenoptimierung (SEO) unterstützt. Denn je besser die SEO-Funktionen des Baukastens sind, desto leichter ist es, die eigene Homepage in den Suchergebnissen weiter oben zu platzieren.

Über Christian 19 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Technik. Dieses Interesse übertrage ich in meinem beruflichen Leben sowie im Privaten. Viel Spaß beim Stöbern!